Pressezitate

"Hoffnung für den deutschen Horrorfilm!" (Tip Berlin)

"DER SAMURAI entfesselt einiges. Wie sich der Film dabei nach und nach enthemmt, buchstäblich ein Coming-Out zelebriert, das ist ziemlich toll. Es spricht daraus eine sympathische Lust und Kunst, von der man oft glaubt, dass sie einem an den hiesigen Filmhochschulen eher abgewöhnt wird. Schöne Ekstasen, die hier ins Bild schießen." (Perlentaucher.de)

"Es bleibt dunkel, niemand wacht auf, stattdessen rollt der nächste Kopf. Till Kleinerts Film DER SAMURAI gefällt in einer im deutschen Kino selten gesehenen Konsequenz des Exzesses." (critic.de)

"DER SAMURAI ist eine Wucht. Im Horror und im Western wildernd, schafft Kleinert eine eigene Stimmung zwischen Splatter und Homoerotik." (MOZ)

"Till Kleinert verbindet seine queere Sensibilität mit den Genregimmicks des fantastischen Thrillers und der Videogame-Ästhetik und reißt damit die quietschenden Scheuklappen-Türen des deutschen Kinos weit auf: nach seinem Zauber aus (Trans-)Gender-Horror und persönlichem Autorenkino kann es im Grunde keinen Weg mehr zurück geben zum kacklangweiligen Konsenskino." (Männer)

"Ein Horror-Thriller, das man einem hiesigen Talent so kaum zugetraut hätte." (Tagesspiegel)